Geschenkideen

hervorgehoben

Was ist die beste Geschenkidee? Endlich ist es soweit, man wurde eingeladen zum Jubiläum, zur Hochzeit, zu Weihnachten zur Taufe oder zum Einzug. Für Frauen meist die erste Frage nach dem Outfit. Doch sofort gesellt sich der nächste Punkt dazu – das Geschenk. Natürlich erscheint man als braver und geladener Gast mit einen Präsent. Die Qual der Wahl bei der Geschenkidee beginnt und für manchen Menschen schließen sich hier wirklich sogar schlaflose Nächte an. Dabei ist das passende Geschenk gar nicht so schwierig zu finden.

 Kommen Sie mit mir mit und überlegen wir gemeinsam, womit wir dem Jubilar eine große Freude bereiten können. Was wissen wir von ihm/ihr? Gibt es spezielle Hobbys oder Vorlieben? Dann ist die Sache natürlich einfach, denkt man zumindest. Doch haben Sie z. B. einen Bücherfreund vor sich, stellt sich die Frage nach dem Genre der Bücher und welche hat er/sie schon. Hier ist die Geschenkidee ein Büchergutschein am angebrachtesten, denn Bücherfreunde sind meist auch Schmökerfreunde und gehen gern selbst zum Aussuchen. Nur mit einem Briefumschlag und einem Gutschein zu erscheinen, gefällt den meisten Menschen nicht. Jetzt nimmt man in 90 % der Fälle einen riesigen Blumenstrauß, steckt den Gutschein dazwischen und fertig ist das Geschenk. Hierbei bedenken viele nicht, in welchem Blumenmeer der Beschenkte an seinem Ehrentag meist regelrecht „absäuft“. Wie wäre es mit dieser Geschenkidee für Männer:  mit einer Tafel Schokolade, die etwas ganz Besonderes darstellt. Im Internet kann man aus verschiedenen Schokoladensorten, Zutaten, Früchten (auch z. B. Chili) eine ganz eigene Sorte kreieren, das macht Spaß und ist außergewöhnlich. Den Gutschein darauf drapiert und schon ist das Geschenk perfekt.

Geschenke und Geschenkideen, die eine Sucht auslösen oder diese verstärken, z. B. Zigaretten oder Alkohol sind nicht empfehlenswert. Das sieht auch immer so aus, als ob man völlig ideenlos einfach noch schnell im letzten Supermarkt zugegriffen hat. Eine Ausnahme sei natürlich auch hier gestattet, wenn man einen echten Wein- oder Whiskey-Kenner vor sich hat, der tatsächlich nur selten einen guten Tropfen zu schätzen weiß und diesen dann auch zum Wohle seiner Gesundheit genießt. Hier müsste man beim Kauf der Geschenkidee allerdings einen Winzer einbeziehen und sich beraten lassen, denn ein wirklicher Kenner erkennt sofort den Aufwand und die Qualität der mitgebrachten Ware.

Bei Jugendlichen ist die Sache mit einer Geschenkidee schon etwas schwieriger: Geschenkideen zum 18. Geburtstag. Meist werden beim 18.Geburtstag  Wünsche wach in Richtung Computer, Technik, vielleicht der erste fahrbare Untersatz. Es kommt hierbei natürlich darauf an, wie viel man investieren kann und sollte. Eine Absprache mit den Eltern der Kinder und Jugendlichen sorgt für Transparenz und verhindert am Ehrentag eventuell böse Streitereien. Bei einem Computer ist zu klären, ob der Jubilar damit vorwiegend zu Hause oder unterwegs sein möchte. Ist jemand möglichst mobil und benötigt dazu das elektronische Gerät sollte man zusätzlich zur technischen Ausstattung auf ein geringes Gewicht und lange Akkulaufzeiten achten – damit ist der Beschenkte ziemlich unabhängig, ein Iphone als Geschenk kommt oft sehr gut an. Kann man sich so gar nicht entscheiden und ist das Produkt eventuell insgesamt doch zu teuer, schenkt man Geld, welches in hübscher Form dargebracht wird. Eine dazugelegte Karte verrät – zusammen mit einem netten Gedicht vielleicht – wozu die Finanzspritze gedacht ist.

Die Jahreszeiten, in denen gefeiert wird, kann man ebenso bei der Entscheidung einer Geschenkidee mit einbeziehen. Steht der Sommer vor der Tür, kann man einem Gartenfreund Leuchtfackeln zusammen mit einem Baumarktgutschein überreichen. Die Freibadsaison beginnt, also kann man ebenso ein großes Badetuch mit eingesticktem Namen übergeben. Darin versteckt kann ebenso eine kleine Finanzspritze sein. Blumen sind für einen Gärtner nicht immer das Richtige. Er hat ja seinen Garten, baut selbst die Blumen an, die ihm gefallen und meist ist er/sie auch nicht der große Schnittblumenfan. Damit geht man hier also besser etwas vorsichtiger um. Ein Präsentkorb mit einigen Dingen, die ihm oder ihr wichtig sind, wäre dort vielleicht eher eine Idee. Diesen kann man im Geschäft zusammenstellen lassen. Gesunde Speisen sollten genauso dabei sein, wie vielleicht für eine Naschkatze etwas Süßes und zudem noch ein kleiner Gag. Dazu bedenkt man mal die letzten Partys und überlegt, ob man mit irgendetwas einen besonderen Spaß hatte. Bei uns war dies einmal ein Kochlöffel. Stecken Sie also in so einem Fall in den Präsentkorb einen Kochlöffel, das sorgt für „Hallo“ und heizt gleich mal die Erinnerungen und damit die Stimmung an.

Ist es eher die Jahreszeit, die Kälte und Frost einläutet, kommt man mit Tee in verschiedensten Sorten und Darreichungsformen gut an, vorausgesetzt Sie haben es mit einem Teeliebhaber zu tun. Duftzusätze für Wannenbäder sind in dieser Zeit genauso angebracht, wie vielleicht ein Gutschein für ein Thermalbad oder ein Wintertraumwochenende.

Menschen, die sehr viel arbeiten müssen und wenig Freizeit haben, vielleicht auch oft mal verspannt sind, sollte man mit einem Wellnessgutschein eine wohlverdiente Pause verschaffen. Meist reden sich die Leute mit zuwenig Zeit heraus, aber die Gesundheit ist nun einmal wichtig. Verfallen lässt der Jubilar den Gutschein dann doch nicht und so kommt er oder sie mal in den Genuss einer tollen Massage oder sogar eines Wellness-Wochenendes, was er oder sie dann doch zu einer angemessenen Zeit wiederholen. Schon haben Sie einen Grundstein für Erholung und Freude gelegt. Das ist doch ein schönes Gefühl!

Die meisten Dienstleister, ob Frisör, Kosmetikerin, Restaurants, selbst Möbelhäuser und Autowerkstätten bieten den Service von Gutscheinen und Geschenkideen an. Auch hier ist bei einigen Jubilaren zu überlegen, ob dies eine sinnvolle Geschenkidee wäre. Haben Sie einen Sammler für Münzen, Briefmarken oder Uhren als Geschenkideen ist es angeraten, nicht Münzen, Briefmarken oder Uhren zu schenken, da man meist das genaue Sammelgebiet nicht kennt, sondern Dinge, die dieses Hobby unterstützen. So gibt es dazu vielfältige Fachliteratur oder Zubehör, wie Handschuhe für den Münzsammler, Pinzetten für den Briefmarkensammler und zur Darstellung der Uhrensammlung schöne kleine Glasvitrinen.

Ideen, wie ein Fußsprudelbad für ältere Menschen sind genauso ein treffendes Geschenk, wie ein schickes, vielleicht sogar mit dem Liebling bedrucktes T-Shirt für einen Jugendlichen oder Geschenkideen für PC Spieler. Denken Sie nach und nehmen sich im Vorfeld ein bisschen Zeit, den zu Beschenkenden zu beobachten. Lernen Sie seine oder ihre Hobbys und kleinen Schwächen und Liebhabereien kennen, dann können Sie gar nicht so voll daneben liegen.

In den meisten Fällen kann man doch nie sagen, wie gut das Geschenk ankommt und sollte man sich nicht für einen Gutschein, sondern ein tatsächliches Geschenk entschieden haben, welches keine Verbrauchsartikel enthält, heben Sie immer den Kassenzettel für einen Umtausch auf und seien Sie nicht beleidigt. Geschmack ist nun mal verschieden, sonst wäre es auch sehr langweilig auf dieser Welt!

 

 

Geschenkideen der FAZ Redaktion

Originelle Geschenkideen vom Tagesspiegel

Die Welt Online: Das ökonomisch perfekte Geschenk

Frankfurter Rundschau: Tolle Geschenkideen für wenig Geld

Bild: 60 Geschenkideen für einen ruhigen Start in den Advent

Handelsblatt: Geschenkideen neue Gadgets fuer den Gabentisch